Sie befinden sich in: Feuerwehrsport/ Wettkampfgeschichte/ Großwelsbach 2009
zurück


1. Lauf Thüringer Feuerwehr Cup 2009 Großwelsbach

Wie sich die Bilder gleichenů Es geht wieder los, die neue Saison in der Disziplin Löschangriff Feuerwehr hat am Samstag, den 25. April, in Großwelsbach, Unstrut-Hainich-Kreis, begonnen. Mit dem ersten Lauf zum Thüringer-Freuerwehr-Cup 2009 war das Starterfeld gut besetzt. Zum ersten Mal im Austragungsort angekommen, waren wir positiv von den äußeren geschaffenen Bedingungen angetan. Lichtschranken, elektronische Zeitmessung und digital Anzeige, sehr schön. Mit zwei kompletten Mannschaften angereist, nimmt unser 1. Team am TFC und das 2. Team am jeweiligen Wettkampf teil. Die 2. Mannschaft, zum Teil neu aufgestellt, machte einen guten Job. Im Endergebnis übrigens schneller als die "Großen". Der erste Lauf der 1. Mannschaft mit einigen Fehlern behaftet, sowohl in der Saugleitung als auch am Verteiler. Die ganze Hoffnung wurde in den 2. Lauf gesetzt. Warmmachen, Konzentration, Aufbau und dann der Start. Unser B-Mann rutscht aus, Saugleitung getaucht, Mitte gut geklappt, Maschine angekoppelt, der Verteiler und beide C sind weg. Der 2. B liegt in einer Schlaufe, ein Ruck am Verteiler, zu kurz, die beiden C-Läufer erreichten die Ziellinie nicht. Erinnerungen an den Super-Cup Wittenberg 2008 werden wach. Wie sich die Bilder gleichenů Ein kleiner Trost: Laut Videoauswertung war das Wasser an beiden Strahlrohren bei 18,4 Sekunden. Hier noch die Füllzeit dazu, na ja, was wäre wenn? Dennoch zwei kleine Pünktchen in der Cup-Bewertung. Wir bedanken uns bei den Gastgebern aus Großwelsbach und würden uns freuen, alle interessierten Mannschaften zu unserem 10. Auebadpokal am 16. Mai 2009, 12:00 Uhr begrüßen zu dürfen.




Großwelsbach Männer
Platz Wehr Lauf 1 Lauf 2
1. Mengelrode 00:24.46 00:27.48
2. Frienstedt 00:25.66 00:29.66
3. Zella 00:40.23 00:26.27
4. Mihla 00:26.84 00:32.14
5. Vehra 00:31.66 00:27.05
6. Gamstädt 00:27.36 00:33.57
7. Großwelsbach 00:38.92 00:27.40
8. Wittgendorf 2 00:54.56 00:27.51
9. Hohengandern ------ 00:28.91
10. Wittgendorf 1 00:34.13 00.29.07
11. Kleinbrüchter 00:29.57 00:29.61
12. Pferdingsleben 00:30.88 00:46.91
13. Hermsdorf 00:33.95 00:31.30
14. Hachelbich 00:32.11 00:40.61
15. Elend 1 ------ 00:33.95
16. Wernshausen 00:35.98 00:34.06
17. Ritteburg 00:35.76 00:35.42
18. Silberhausen 00:40.29 00:36.94
19. Elend 2 ------ 00:37.11
20. Marolterode ------ 00:39.72


Team 1
Rene Jahn
Martin Biehl
Maximilian Böhm
Florian Biehl
Sebastian Schmutzler
Tobias Hauptlorenz
Carsten Hauptlorenz
Coach: Ralf Paschold
Team 2
Tino Rosenbusch
Heiko Rasch
Christian Blechschmidt
Martin Haun
Benjamin Jahn
Michael Haun
Benjamin Kühn
Coach: Ralf Paschold
 



Top
zurück