Sie befinden sich in: Feuerwehrsport/ Wettkampfgeschichte/ Mühlenpokal Stelzendorf 2008
zurück


Nicht wirklich unser Tag


Stelzendorf, einer der größten Wettkämpfe im Löschangriff in Thüringen, stand an. Die Bahnen und der Ablauf waren aus den vergangenen Jahren unserer Mannschaft bekannt. Das Wittgendorfer Team mußten wir mit Kameraden aus Zedlitz und Tüttleben auffüllen. Übrigens, machten Beide einen guten Job. Möglicherweise war der Druck von den letzten gelaufenen Zeiten her zu groß und dazu dann noch der Ausfall einiger Stammläufer. 1. Lauf Verteiler, 2. Lauf rechtes Strahlrohr, die 100 Prozent, die jeder für eine nette Zeit geben muß, waren in Stelzendorf nicht von allen abrufbar. Jetzt ist alle Konzentration auf die beiden Läufe im Thüringer-Feuerwehr-Cup in Gamstädt und Frienstedt gerichtet. Einen herzlichen Dank für die Hilfsbereitschaft der Kameraden aus Stelzendorf und die Unterstützung der beiden Sportler aus Zedlitz und Tüttleben.

Team1
Florian Biehl
Carsten Hauptlorenz
Martin Biehl
Sebastian Schmutzler
Tobias Hauptlorenz
Heiko Hofbauer
Michael Geier
Coach: Ralf Paschold

11. Mühlenpokal Männer TS neu
Platz Wehr 1. Lauf 2. Lauf
1. Zedlitz 00:24.22 00:26.79
2. Stelzendorf 00:25.06 01:05.24
3. Vehra 00:27.09 00:26.37
4. Ehrenberg 00:29.33 00:28.34
5. Tüttleben 00:34.08 00:29.15
6. Wittgendorf 00:46.85 00:30.15
7. Hermsdorf 00:42.13 00:34.00
8. Tegau 00:36.27 00:34.58
9. Thiemendorf 00:35.67 -----
10. Tlucna 00:36.31 00:38.95
11. Nyrany 01:04.96 00:38.43
12. Gamstädt 00:44.90 00:41.23
13. Pferdingsleben ----- 00:42.20



Top
zurück